< Demnächst >

 

 

 

"Ich muss nur noch schnell...!“, so beginnen heutige Geschichten. Leider sind das keine Märchen, sondern die kaum zu fassende Realität. Jeder hetzt, rast und irrt umher. Permanent erreichbar, niemals ganz bei der Sache.

 

Mit charmant skurrilen Texten von Mona Oswald, eingebettet in wunderbare Melodien von Carina Klemm, Kim Mira Meyer und Peter Wegele wird dieses Phänomen der heutigen Zeit musikalisch auf den Punkt gebracht. Es beschreibt den schnelllebigen Alltagswahnsinn unserer Zeit - wie gewohnt in honetter Manier: betont taktvoll.

 

Um Anschlussterminproblemen vorzubeugen, vergeht die Zeit auch im zweiten Bühnenprogramm wie im Fluge. Garantiert!

 

Regie: Mane Abholzer

 

2016

Die Schauspielerin Mona Oswald (Gesang) und der Pianist Robert Florian Daniel (Klavier/Gesang) haben in ihrem Kabarettprogramm „Entschuldigung, ich möchte nicht unhöflich sein, aber…!“ nach Worten gesucht, für die es manchmal keine gibt. Sie erzählen Geschichten, die jeder kennt.
Und mancher nur zu gut.
Musikalisch verwandeln sie alltägliche Horrorszenarien aus Beruf, Familie und aus dem Freundeskreis in Harmonien. Sie bringen Wahrheiten auf die Bühne, mit dem notwendigen Augenzwinkern. In honetter Manier: betont taktvoll.

 

Mitwirkende:

  • Carina Klemm
  • Rike Wagner
  • Manuela Maric
  • Luise Richter
  • Asal Lisa Shahrimoghaddam
  • Paul Koschmider
  • Matthias Kappler

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Honett betont taktvoll